"Mit dem Rückwärtsgang nach vorn": Großes Fotoshooting für's Filmplakat


Der Film ist bekanntlich im Kasten und wird derzeit gerade fleißig geschnitten. Nun war jedoch die Zeit gekommen, uns Gedanken über das offizielle Filmplakat zu machen. Denn das ist schließlich (wortwörtlich) das Aushängeschild und der erste Eindruck - und der zählt bekanntermaßen! So trafen sich ein Teil des Teams und der Hauptcast am Samstag den 23. November nochmal zusammen, um gemeinsam die wichtigen Aufnahmen zu shooten.


Es war wie ein ein Aufeinandertreffen einer Familie, die sich seit zwei Monaten zum Großteil nicht mehr gesehen hatte und sich nun wieder in den Armen liegt! Trotz des straffen Tagesprogramms, blieb uns ein wenig Zeit um in Erfahrung zu bringen, was denn bei jedem momentan so ansteht und wie sie die Wochen nach dem Dreh verbracht haben.


Dann musste aber natürlich auch angepackt werden! Denn auch wenn das Shooting in den Räumlichkeiten des OVB Druckzentrums stattfand, spielte das Tageslicht von draußen eine große Rolle. Also nicht's wie an die Arbeit: Die Polizisten, gespielt von den Kabarettisten "Steckerlfisch &Schlagsahne", mussten zurück in ihre Uniformen, Hubbi Schlemer rein in seine ölverschmierte Latzhose und Sepp Schauer durfte sich erneut über die heilige Pfarrer-Robe freuen.



Für das Titelfoto haben wir uns extra einen alten Audi ausgeliehen (danke an Ralf Gilhuber & Dennis Kulinyak). Dieser wurde von sämtlichen Richtungen bespielt. Während Uli Bauer, als heroischer Bürgermeister durch die Dachluke auf seine Gemeinde herabschaut, sitzen Frau (Corinna Binzer) und Tochter (Hannah Bauer) im Auto und beobacht kritisch das Geschehen. Corinna Binzer's echter Mann - Sepp Schauer - hingegen, hockt auf dem Kofferraumdeckel und hantiert mit dem neuen Kartenlesegerät der Kirche.


Damit aber nicht genug: Die drei Gemeinderäte Eberer (Hans Schuler), Amberger (Tom Kreß) und Wolfrat (Hubbi Schlemer) schieben das Auto zurück, wobei Wolfrat's Sohn Max (ich) versucht, es wieder nach vorne zu bewegen. Last but not least wollen die Dorfpolizisten Martha & Hannes (Steckerlfisch&Schlagsahne) die ganze Aktion mit der gezückten Polizeikelle unterbinden.



Wie ihr schon hört, ganz schön viel los, auf nur einem Foto! Das ist aber durchaus bewusst so gewählt: Denn ich finde es gibt nichts schlimmeres, als einen tollen Film zu machen, eine super Story zu haben und dann ein 08/15-Standart-Plakat, was das ganze überhaupt nicht widerspiegeln kann! Ziel von uns ist es, dass die Leute vor unserem Poster stehen bleiben und sich sämtliche Details auf dem Foto genauer ansehen und diese dann vielleicht auch im Film wiederfinden. Das Konzept funktioniert doch schließlich in einer Kunstgalerie genauso. Ein gutes Bild lässt die Leute verweilen....mal sehen ob es bei uns auch klappt ;)








0 Ansichten

© 2019 by Sebastian Schindler

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon